Bel ami (1954)

Drama | Österreich 1954 | 86 Minuten

Regie: Louis Daquin

Maupassants Roman von dem skrupellos ehrgeizigen Verführer, der zum einflußreichen Zeitungsredakteur avanciert, kommt in dieser betont gesellschaftskritischen österreichischen Version den Intentionen der literarischen Vorlage vielleicht näher, erreicht aber bei weitem nicht den Charme und das Flair des Forst-Films von 1939. Die Filmmusik stammt von dem bedeutenden Brecht-Komponisten Hanns Eisler. (Alternativtitel: "Bel Ami, der Frauenheld von Paris")

Filmdaten

Originaltitel
BEL AMI
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1954
Regie
Louis Daquin
Buch
Louis Daquin · Vladimir Pozner · Roger Vailland
Kamera
Nicolas Hayer · Viktor Meihsl
Musik
Hanns Eisler
Schnitt
Leontine Klika
Darsteller
Johannes Heesters (Georges Duroy (Bel Ami)) · Marianne Schönauer (Madeleine Forestier) · Gretl Schörg (Clothilde de Marelle) · Jean-Roger Caussimon (Forestier) · René Lefèvre (Walter)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6 (fr.ab 18; nf)
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren