Bevor das Licht verlöscht

Krimi | Frankreich/Italien 1960 | 107 Minuten

Regie: Alberto Lattuada

Routiniert inszenierter Kriminalfilm, der einen Fall von Kindesentführung in einer Fabrikantenfamilie mit spannenden Einfällen realistisch schildert. Der Täter ist ein Lehrer, der seine Frau termingerecht eine Schwangerschaft vortäuschen läßt, damit sie später das entführte Baby als ihr eigenes ausgeben kann. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
L' IMPREVU | L' IMPREVISTO
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1960
Regie
Alberto Lattuada
Buch
Noël Calef · Aldo Buzzi · Ennio de Concini · Claude Brulé
Kamera
Roberto Gerardi
Musik
Piero Piccioni
Schnitt
Leo Catozzo
Darsteller
Anouk Aimée (Claire) · Tomas Milian (Thomas) · Raymond Pellegrin (Sérizeilles) · Jeanne Valerie (Juliette) · Philippe Dumat (Sérizeilles' Fahrer)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren