Le Bonheur (Glück aus dem Blickwinkel des Mannes)

Drama | Frankreich 1964 | 80 Minuten

Regie: Agnès Varda

Jenseits aller Moralität stellt der Film hinter der Poesie seiner malerischen Bildfolgen die Frage nach einem Glück zu dritt und beantwortet sie mit einer Apotheose auf den jungen Ehemann, dessen "Glücksbegabung" ausreicht, zwei Frauen zu lieben. Ein stilistisch reizvoller Thesenfilm, bei aller Konstruiertheit sehr menschlich, liebenswürdig und auch unterhaltsam. Seinem Glücksbegriff liegt allerdings eher eine Utopie zugrunde, als daß er der Wirklichkeit standhielte. (TV-Titel auch: "Das Glück")

Filmdaten

Originaltitel
LE BONHEUR
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1964
Regie
Agnès Varda
Buch
Agnès Varda
Kamera
Jean Rabier · Claude Beausoleil
Musik
Wolfgang Amadeus Mozart
Schnitt
Janine Verneau
Darsteller
Jean-Claude Drouot (François) · Claire Drouot (Therese) · Marie-France Boyer (Emilie) · Sandrine Drouot (Gisou) · Oliver Drouot (Pierrot)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; f
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren