Mag Bodard

Produktion
Geboren 03.01.1916 in Turin

15 Filme gefunden

Die Allee des Königs

Frankreich 1995
R: Nina Companéez

Frankreich 1669: Eine aus ärmlichen Verhältnissen stammende junge Frau wird an den Hof des Sonnenkönigs berufen, um die außerehelichen Kinder des Königs zu erziehen...

Raphael, der Wüstling

Frankreich 1971
R: Michel Deville

Die Geschichte einer zum Scheitern verurteilten Liebe: Sie, die reine Unschuld vom Lande, die sich für ihre Mitmenschen aufopfert, er, ein Tunichtgut und Herumtreiber...

Rendezvous in Bray

Belgien/Frankreich 1971
R: André Delvaux

Ein sensibler junger Mann erlebt zur Zeit des Ersten Weltkriegs im Hause eines Freundes eine traumhafte Reise in die eigene Vergangenheit...

Eselshaut

Frankreich 1970
R: Jacques Demy

Als der König nach dem Tod der Königin seine eigene Tochter heiraten will, hört diese auf den Rat der Fee Lilas und flieht...

Das Haus der Bories

Frankreich 1970
R: Jacques Doniol-Valcroze

Ein pedantischer Geologe lebt mit seiner attraktiven, jüngeren Frau und seinen beiden Kindern in ländlich-idyllischer Umgebung...

Die Sanfte (1969)

Frankreich 1969
R: Robert Bresson

An der Leiche seiner durch Selbstmord aus dem Leben geschiedenen jungen Frau erinnert sich ein Mann ihres Zusammenlebens und sucht nach den Ursachen der Verzweiflungstat...

Nackte Kindheit

Frankreich 1968
R: Maurice Pialat

Mit nahezu dokumentarischer Sorgfalt werden die Erlebnisse eines zehnjährigen Fürsorgezöglings in zwei Familien geschildert, seine Erfahrung mit Liebe, Gleichgültigkeit und Abneigung...

Ich liebe dich, ich liebe dich

Frankreich 1967
R: Alain Resnais

In einem wissenschaftlichen Experiment wird ein junger Mann um ein Jahr zurückversetzt und erlebt nochmals die Geschichte einer unglücklichen Liebe...

Ein Abend... ein Zug

Frankreich 1967
R: André Delvaux

Nach banalen Unstimmigkeiten mit seiner Geliebten fährt ein flämischer Linguistik-Professor zu einer Vorlesung; im Zug trifft er die Freundin wieder...

Die Geschöpfe

Frankreich/Schweden 1966
R: Agnès Varda

Ein Schriftsteller, der an einem utopischen Roman arbeitet, sieht die Menschen seiner Umgebung als Figuren seines Werks, so daß sich Realität und Fiktion für ihn (und den Zuschauer) unentwirrbar vermischen...

0 Beiträge gefunden