Hello - Goodbye

Drama | Großbritannien 1969 | 101 Minuten

Regie: Jean Negulesco

Ein Autohändler verliebt sich in eine Anhalterin, die sich als verheiratete, millionenschwere Baronin herausstellt. Ihr Mann engagiert den jungen Mann als Fahrzeugpfleger und Fahrlehrer, obwohl er dessen Gefühle zu seiner Frau durchschaut. Nach viel Gerede kommt es zum Happy-End. Ein langweiliger, oberflächlicher Unterhaltungsfilm, der distanzlos und unkritisch Leben und Lieben der "Oberen Zehntausend" schildert. Einigermaßen erträglich nur durch Michael Crawford als der junge Autohändler. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
HELLO - GOODBYE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1969
Regie
Jean Negulesco
Buch
Roger Marshall
Kamera
Henri Decaë
Musik
Francis Lai
Schnitt
Richard Bryan
Darsteller
Michael Crawford (Harry England) · Curd Jürgens (Baron de Choisis) · Ira von Fürstenberg (Evelyne Rosson) · Geneviève Gilles (Dany de Choisis) · Lon Satton (Cole)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren