Die Todesfalle

Psychothriller | Großbritannien 1967 | 120 Minuten

Regie: Bryan Forbes

Ein einzelgängerischer Juwelendieb tut sich mit einem Gauner- und Ehepaar aus derselben Branche zusammen, weil er den Reizen der jungen Frau verfallen ist. Es entwickelt sich eine amouröse Dreiecksgeschichte, die am Ende alle Beteiligten um den Lohn ihrer "Arbeit" bringt. Ein ambitionierter Thriller, der seine konventionelle Kriminalhandlung mit psychologischen Feinheiten und tabuisierten Randmotiven (Homosexualität, deutsch-französische Kollaboration unter dem Vichy-Regime) verbindet. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
DEADFALL
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1967
Regie
Bryan Forbes
Buch
Bryan Forbes
Kamera
Gerry Turpin
Musik
John Barry
Schnitt
John Jympson
Darsteller
Michael Caine (Henry) · Giovanna Ralli (Fé) · Nanette Newman (Mädchen) · Eric Portman (Richard Moreau) · David Buck (Salinas)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Psychothriller | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren