Serpico

Action | USA 1973 | 130 Minuten

Regie: Sidney Lumet

Ein mit unkonventionellen Methoden arbeitender junger Streifenpolizist entdeckt bald nach Dienstantritt, dass die New Yorker Polizei bestechlich ist und hohe Schmiergelder von Gangstern kassiert. Sein Kampf gegen die Korruption wird von hohen Polizeichargen behindert und kostet ihn fast das Leben. Erst als die Presse den Skandal aufgreift, geschieht etwas. Am Ende quittiert Serpico den Dienst. Atmosphärisch dichter, schonungslos harter Polizeifilm mit pessimistischer Grundhaltung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SERPICO
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1973
Regie
Sidney Lumet
Buch
Waldo Salt · Norman Wexler
Kamera
Arthur J. Ornitz
Musik
Mikis Theodorakis
Schnitt
Dede Allen · Richard Marks
Darsteller
Al Pacino (Frank Serpico) · Tony Roberts (Bob Blair) · John Randolph (Chief Sidney Green) · Jack Kehoe (Tom Keough) · Biff McGuire (Captain McClain)
Länge
130 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (fr.: ab 18; f)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action | Polizeifilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Der Film wurde 2006 der FSK neu zur Prüfung vorgelegt und "ab 12" freigegeben. Die DVD und BD enthalten diesen ungekürzten Film, haben aber aufgrund des Bonusmaterials (Traler etc.) weiterhin eine FSK-Freigabe "ab 16". Die Extras umfassen u.a. die Kurzdokumentation "Action Superstars" über Al Pacino (22 Min.). Die Blu-ray enthält indes die beiden Kurzdokumentationen: "Sidney Lumet über New York: Eine Liebeserklärung" (29 Min.) und "Auf der Suche nach Al Pacino" (29 Min.).

Verleih DVD
Kinowelt/StudioCanal (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl., Mono dt.)
Verleih Blu-ray
Kinowelt/StudioCanal (16:9, 1.78:1, dts-HDMA Mono engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren