Geliebt in alle Ewigkeit

Drama | USA 1956 | 123 Minuten

Regie: George Sidney

Das kurze, erfüllte Leben des amerikanischen Jazz-Pianisten und Bandleaders Eddy Duchin, der in den 30er und 40er Jahren Erfolge feierte, eine sehr glückliche Ehe führte und an Leukämie starb. Eine opulente, optisch und musikalisch anspruchsvoll aufbereitete Filmbiografie, die freilich allzu sehr auf die Tränendrüsen drückt, ohne die menschliche Tragik wirklich deutlich zu machen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE EDDY DUCHIN STORY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1956
Regie
George Sidney
Buch
Samuel Taylor
Kamera
Harry Stradling
Musik
George Duning
Schnitt
Viola Lawrence · Jack W. Ogilvie
Darsteller
Tyrone Power (Eddy Duchin) · Kim Novak (Marjorie Oelrichs) · Victoria Shaw (Chiquita Wynn) · James Whitmore (Lou Sherwood) · Rex Thompson (Peter Duchin mit 12 Jahren)
Länge
123 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren