Spion im Orientexpreß

Spionagefilm | USA 1943 | 80 Minuten

Regie: Raoul Walsh

Ein amerikanischer Geheimagent trifft im Zug nach Istanbul eine Frau, die ihm einen Briefumschlag mit Geld anvertraut. Als er ihr den Umschlag zurückgeben will, findet er sie ermordet vor. Ein von guten Darstellern getragener und atmosphärisch dichter Spionage-Thriller vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs und der Aktivitäten der deutschen Nationalsozialisten, gegen die der Film effektvoll polemisiert. Filmhistorisch reizvoll durch die Beteiligung vieler deutscher Flüchtlinge, die auf Grund ihrer jüdischen Herkunft ihre Heimat verlassen mußten. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
BACKGROUND TO DANGER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1943
Regie
Raoul Walsh
Buch
W.R. Burnett
Kamera
Tony Gaudio
Musik
Friedrich Hollaender
Schnitt
Jack Killifer
Darsteller
George Raft (Joe Barton) · Brenda Marshall (Tamara) · Sydney Greenstreet (Colonel Robinson) · Peter Lorre (Zaleshoff) · Osa Massen (Ana Remzi)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Spionagefilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren