Dunckel

Krimi | Deutschland 1998 | 89 Minuten

Regie: Lars Kraume

Mitten in Berlin-Kreuzberg versuchen drei Brüder, eine Bank zu überfallen. Auf der Flucht erschießt einer der drei zwei Verfolger und trifft auch einen der Brüder, der sich mit einem Steckschuß im Bein hinter die nächste Ecke schleppt. Jeder der Brüder nimmt einen eigenen Fluchtweg. Ein in drei Episoden erzählter Großstadt- und Kriminalfilm, der hinter den hilflosen Aktionen der ungleichen Brüder das Bild einer zerstörten Familie aufzeigt. Er entwirft ein Berlin der Straßenschluchten, eisernen Brücken und hohen Gitterzäune und beschreibt die Großstadt als Hort für Tod und Verbrechen. Reizvoll öffnet er dabei den Blick auf sehr unterschiedliche Perspektiven einer urbanen Welt zwischen Realität, Träumen und Wünschen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1998
Regie
Lars Kraume
Buch
Lars Kraume
Kamera
Andreas Doub
Musik
Die Sterne
Schnitt
Benjamin Hembus
Darsteller
Florian Lukas (Benny Dunckel) · Oliver Korittke (Freddy Dunckel) · Sebastian Blomberg (Tommy Dunckel) · Isabella Parkinson (Sohad) · Vadim Glowna (Karl Dunckel)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren