L'amour à mort - Liebe bis in den Tod

- | Frankreich 1984 | 88 Minuten

Regie: Alain Resnais

Das Glück eines Paares wird jäh zerstört, als der Mann aus heiterem Himmel stirbt. Als sich die Frau ihrem Schmerz hingibt, steht der Mann von den Toten auf und fühlt sich lediglich etwas müde. Sie drängt ihn zu einer ärztlichen Untersuchung, doch er, der im Jenseits ein nie gekanntes Glücksgefühl erlebte, hat fortan eine amibivalente Einstellung zum Leben. Sie vertrauen sich einem befreundeten Pastorenpaar an und werden mit unterschiedlichen Glaubensvorstellungen konfrontiert. Als der Mann noch einmal stirbt und die Frau ihm folgen will, wird das Pfarrerehepaar in eine tiefe Krise gestürzt. Eigenwilliges Kammerspiel im Scope-Format, gedreht in einer kargen Winterlandschaft und unter Bevorzugung der Farben Rot und Schwarz. Der Film stellt Fragen nach Glück und Schmerz, Leidenschaft und Einsamkeit, Leben und Tod und legt eine dem Thema gebotene inszenatorische Strenge an den Tag. Das hervorragende Darstellerensemble drehte mit Resnais bereits seinen heiteren Studiofilm "Mélo" drehte. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
L' AMOUR A MORT
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1984
Regie
Alain Resnais
Buch
Jean Gruault
Kamera
Sacha Vierny
Musik
Hans Werner Henze
Schnitt
Jean-Pierre Besnard · Albert Jurgenson
Darsteller
Sabine Azéma (Elisabeth Sutter) · Fanny Ardant (Judith Martignac) · Pierre Arditi (Simon Roche) · André Dussollier (Jérome Martignac) · Jean Dasté (Doktor Rozier)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren