- | Argentinien/Italien 1999 | 104 Minuten

Regie: Marco Bechis

Eine junge Lehrerin wird von Zuhause entführt und in einer ausgedienten Autowerkstatt gefangen gehalten und gefoltert - von einem der Untermieter in ihrem Haus, der sie zudem liebt. Basierend auf Fakten sowie eigenen Erlebnissen des Regisseurs, werden auf ebenso beklemmende wie unspektakuläre Weise die Methoden der argentinischen Militärjunta dargestellt, Oppositionelle verschwinden zu lassen. Gefilmt wurde unter Verzicht auf spektakuläre Szenen mit der Handkamera bei natürlichem Licht. Im Kontrast dazu steht die Normalität des argentinischen Alltags, der im gleißenden Licht unwirklich und verlogen wirkt. (O.m.d.U.) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
GARAJE OLIMPO | GARAGE OLIMPO
Produktionsland
Argentinien/Italien
Produktionsjahr
1999
Regie
Marco Bechis
Buch
Marco Bechis · Lara Fremder
Kamera
Ramiro Civita
Musik
Jacques Lederlin
Schnitt
Jacopo Quadri
Darsteller
Antonella Costa (Maria) · Carlos Echeverría (Felix) · Dominique Sanda (Diana) · Chiara Caselli (Ana) · Pablo Razuk (Tex)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren