Der wilde Schlag meines Herzens

Drama | Frankreich 2005 | 107 Minuten

Regie: Jacques Audiard

Ein dubioser Immobilien-Unternehmer erledigt für seinen dominanten Vater, mit dem er in Hass-Liebe verbunden ist, mit skrupelloser Brutalität schmutzige Geschäfte. Durch den alten Agenten seiner verstorbenen Mutter, eine berühmte Pianistin, wird er an seine eigene Musikalität erinnert und beginnt wieder mit dem Klavierspiel. Remake von James Tobacks Debütfilm "Finger - Zärtlich und brutal" (1977) als impressionistischer Film noir. Die Kälte des düsteren Dramas hält auf Distanz, was sich durch die Zeichnung der Hauptfigur, die kaum Sympathie gewinnt, noch verstärkt.

Filmdaten

Originaltitel
DE BATTRE MON COEUR S'EST ARRÊTÉ
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2005
Regie
Jacques Audiard
Buch
Jacques Audiard · Tonino Benaquista
Kamera
Stéphane Fontaine
Musik
Alexandre Desplat
Schnitt
Juliette Welfling
Darsteller
Romain Duris (Tom) · Niels Arestrup (Robert) · Linh-Dan Pham (Miao-Lin) · Aure Atika (Aline) · Emmanuelle Devos (Chris)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo/Concorde (16:9, 1:78:1 DD5.1 frz./dt., dts dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Es beginnt mit einem Geständnis unter Männern. Der eine spricht über den Hass auf seinen Vater, der sich in Liebe zurückverwandelte, als dieser alt und gebrechlich wurde. „Ich habe ihn gepflegt wie einen Säugling“, sagt er, bevor ihn die Rührung überkommt. Der andere Mann sitzt unbeteiligt da und raucht, obwohl auch er einiges zu erzählen hätte. Tom ist ein Immobilien-Unternehmer der dubiosen Sorte und treibt für seinen Vater hin und wieder Gelder ein. Wenn der monströse Mann ihm gegenübersitzt und von einer neuen Freundin schwärmt, ahnt man, wie es unter der harten Schale des Sohns rumort. Nur widerwillig macht Tom die Drecksarbeit; im Zweifelsfall begleicht er jede offene Rechnung seines Vaters aber mit skrupelloser Brutalität. Diesem genretypischen Milieu zum Trotz ist Jacques

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren