Robert Koch, der Bekämpfer des Todes

Biopic | Deutschland 1939 | 115 Minuten

Regie: Hans Steinhoff

Das Wirken des Arztes und Forschers Robert Koch, der am Ende des 19. Jahrhunderts gegen finsteren Provinzaberglauben, später gegen die Berliner Bürokratie im Alleingang den Tuberkulose-Erreger "entlarvt". Die Art seiner Schilderung weist den Film als typisches Beispiel der NS-Produktion aus: Mit großem schauspielerischen Aufwand wird eine historische deutsche Persönlichkeit zur Autoritätsfigur stilisiert, der aufgrund ihrer Überlegenheit jegliche Mittel erlaubt sind. Hier hilft sie auch noch, den "deutschen Stamm" reinzuhalten.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1939
Regie
Hans Steinhoff
Buch
Walter Wassermann · C.H. Diller
Kamera
Fritz Arno Wagner
Musik
Wolfgang Zeller
Schnitt
Martha Dübber
Darsteller
Emil Jannings (Robert Koch) · Werner Krauss (Edmond Montez) · Viktoria von Ballasko · Raimund Schelcher · Hilde Körber
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Genre
Biopic | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren