Klagt mich an!

Drama | Frankreich 1950 | 101 Minuten

Regie: Richard Pottier

Nachdem ein Mann seiner krebskranken Frau Sterbehilfe geleistet hat und seine beiden Brüder einen Skandal befürchten, wollen sie ihn in die Psychiatrie abschieben. Der Mann fügt sich in sein Schicksal, doch von unerwarteter Seite bekommt er Hilfe: Eine Nichte steht ihm bei, die erreicht, dass er nach Südamerika auswandern darf. Sie begleitet ihn und entgeht so der Zwangsheirat mit dem ungeliebten Cousin. Dramatischer Film nach einem Erfolgsroman aus dem Jahr 1939, der das Thema Euthanasie aufgreift und zugleich einem bigotten Bürgertum den Spiegel vorhält. Mit Fernandel in einer ungewohnten ernsten und der jungen Jeanne Moreau in ihrer zweiten Filmrolle. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MEURTRES
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1950
Regie
Richard Pottier
Buch
Maurice Barry · Charles Plisnier · Henri Jeanson
Kamera
André Germain
Musik
Raymond Legrand
Schnitt
Hélène Battini · Christian Gaudin
Darsteller
Fernandel (Noel Annequin) · Mireille Perrey (Blanche Annequin) · Jacques Varennes (Hervé Annequin) · Colette Mareuil (Lola Annequin) · Jeanne Moreau (Martine Annequin)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren