Alexandre Dumas - Erfundenes Leben, gelebter Roman

- | Deutschland 2002 | 61 Minuten

Regie: Holger Preuße

Die Geschichte des französischen Schriftstellers Alexandre Dumas (1802-70), Enkel einer schwarzen Sklavin, der zum erfolgreichsten Autor seiner Zeit avancierte, Geschichten und Romane ("Die drei Musketiere", "Der Graf von Monte Christo"), meist als Fortsetzungsgeschichten in Zeitschriften, schrieb und für seinen chronischen Geldmangel wie für seine vielfältigen Affären berüchtigt war. Anhand von Interviews, Spielfilmausschnitten, szenischen Nachstellungen und Reportageelementen beschreibt der Film Leben und Werk des Schriftstellers. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2002
Regie
Holger Preuße
Buch
Holger Preuße
Kamera
Svea Anderson
Schnitt
Ralf Streese
Länge
61 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren