Mrs. Harris - Mord in besten Kreisen

- | USA 2005 | 91 Minuten

Regie: Phyllis Nagy

Die in Rückblenden erzählte Geschichte einer Frau, die im März 1980 ihren Geliebten erschoss, dem sie 14 Jahre lang in Hassliebe verbunden war, der ihr die Ehe versprach, sie immer wieder hinhielt, demütigte und schließlich wegen einer Jüngeren sitzen ließ. Auf einem authentischen Fall beruhend, der die New Yorker Gesellschaft erschütterte, schließlich war er ein angesehener Arzt und Ernährungsguru, sie die Leiterin einer exquisiten Privatschule, erzählt der Film von Schönen und Reichen, Drogen, Lügen und nicht ungefährlichen Sexspielen. Getragen von großartigen Darstellern weitet er sich über den dramatischen Kern hinaus zur bissigen Gesellschaftssatire. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MRS. HARRIS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2005
Regie
Phyllis Nagy
Buch
Phyllis Nagy
Kamera
Steven Poster
Musik
Alex Wurman
Schnitt
Curtiss Clayton · Lee Percy
Darsteller
Annette Bening (Jean Harris) · Ben Kingsley (Herman Tarnover) · Frances Fisher (Marge Jacobson) · Ellen Burstyn (Ex-Lover Nr. 3) · Philip Baker Hall (Arthur Schulte)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren