Nicht ohne meinen Enkel

- | Deutschland/Österreich 2012 | 88 Minuten

Regie: Florian Froschmayer

Nach dem Tod ihres Mannes verschärft sich der Konflikt zwischen der nunmehr alleinerziehenden Witwe und deren Schwiegermutter, einer pensionierten Lehrerin, die nach Ansicht der Mutter den neunjährigen Enkel zu sehr verwöhnt. Als sie den Kontakt zwischen Enkel und Großmutter drastisch einschränkt, will diese ihr "Besuchsrecht" vor Gericht erstreiten. (Fernseh-)Drama um einen durchaus nachvollziehbaren Generationskonflikt. Ins Zentrum stellt der Film den kleinen Jungen, der hilflos der vermeintlichen "Liebe" seiner wichtigsten Bezugspersonen ausgeliefert ist. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
NICHT OHNE MEINEN ENKEL
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Produktionsjahr
2012
Regie
Florian Froschmayer
Buch
Martin Douven
Kamera
Patrick-David Kaethner
Schnitt
Alexandra Löwy
Darsteller
Thekla Carola Wied (Franziska) · Muriel Baumeister (Silke) · Andreas Lust (Martin) · Christian Kohlund (Werner) · Enzo Gaier (Tobias)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren