Drama | Kanada/Frankreich 2012 | 159 Minuten

Regie: Xavier Dolan

Auch in seinem dritten Spielfilm trägt der junge Kanadier Xavier Dolan visuell verführerisch dick auf. Er jongliert mit knalligen Farben, lauter Musik, exzentrischen Kostümen, charismatischen Schauspielern sowie den Filmsprachen berühmter Regisseure. Inmitten dieser poppig-poetischen Bilderflut lieben sich ein Mann und eine Frau. Doch der Mann will eine Frau werden. Kann das funktionieren? Zehn Jahre lang kämpfen die beiden um ihre Liebe, um Anerkennung, um sich selbst. Ein Mahlstrom aus widerstreitenden Gefühlen, Gedanken und Handlungen, der in Dolans virtuosem "Gewand" bestens zur Geltung kommt. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LAURENCE ANYWAYS
Produktionsland
Kanada/Frankreich
Produktionsjahr
2012
Regie
Xavier Dolan
Buch
Xavier Dolan
Kamera
Yves Bélanger
Musik
Noia
Schnitt
Xavier Dolan
Darsteller
Melvil Poupaud (Laurence Alia) · Suzanne Clément (Fred Belair) · Nathalie Baye (Julienne Alia) · Susie Almgren (Journalistin) · Yves Jacques (Michel Lafortune)
Länge
159 Minuten
Kinostart
27.06.2013
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (52 Min.).

Verleih DVD
EuroVideo (FF, DD5.1 frz./dt.)
Verleih Blu-ray
EuroVideo (FF, dts-HD frz./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Was steht der Liebe heute noch im Weg? Viele Schlachten liegen hinter ihr. Familie, Herkunft, Nation, Tradition, Geld, Hautfarbe, Kultur, Religion, Alter, Geschlecht – zumindest in nordamerikanischen Großstädten muss all dies kein Hindernis mehr für eine glückliche Paarbildung sein. Was dennoch stört, zeigt im Kino momentan keiner so frisch, ungezwungen und ungestüm wie das kanadische „Regiewunder“ Xavier Dolan. 23 Jahre jung, gutaussehend, talentiert, selbstbewusst, präsentierte Dolan 2012 auch seinen dritten Film in Cannes, wie auch die beiden davor. Inzwischen ist Dolan 24 und fast mit Film Nummer vier fertig. Angesichts dieses Schaffensdrangs wirkt die Ankunft von „Laurence Anyways“ in den deutschen Kinos versp

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren