Ein Reihenhaus steht selten allein

Drama | Deutschland 2013 | 90 Minuten

Regie: Titus Selge

Ein weltoffener, beruflich selbstständig tätiger Grafiker zieht mit seiner Familie in ein Reihenhaus in einem Frankfurter Vorort. Die Nachbarn erweisen sich als chronisch neugierig, und als noch seine einstige Jugendliebe ins Nebenhaus einzieht, wird der neue Wohnort für die Familie zur Belastungsprobe. Brachial mit Klischees der Vorstadt spielende (Fernseh-)Liebeskomödie. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Titus Selge
Buch
David Ungureit
Kamera
Robert Berghoff
Schnitt
Knut Hake
Darsteller
Stephan Luca (Jan Börner) · Ulrike C. Tscharre (Anne Börner) · Felicitas Woll (Maren Köhler) · Stephan Grossmann (Stefan Binz) · Michelle Barthel (Lisa Börner)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren