Inga Lindström: Die zweite Chance

Liebesfilm | Deutschland 2014 | 90 Minuten

Regie: Martin Gies

Durch einen Unfall fällt ein Schreiner ins Koma, wacht schließlich mit Amnesie auf und kann sich nicht an seine bis dahin glückliche Ehe erinnern. Verstört zieht er sich zu seinen Eltern zurück, was seiner Mutter in die Karten spielt, die ihren Sohn ohnehin lieber als Anwalt und zudem standesgemäß verheiratet gesehen hätte. Doch die zurückgewiesene Ehefrau kämpft um ihre vergessene Liebe. Im Märchen-Milieu einer betuchten Oberschicht angesiedeltes (Fernseh-)Melodram voller Stereotypen von Arm und Reich und der „wahren Liebe“. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Martin Gies
Buch
Christiane Sadlo
Kamera
James Jacobs
Musik
Gert Wilden jr.
Schnitt
Bettina Staudinger
Darsteller
Jördis Richter (Julia) · Bert Tischendorf (Sven) · Alexandra von Schwerin (Katarina Meibach) · Finja Martens (Kristina Feldkamp) · Götz Schubert (Olof)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Liebesfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren