Dokumentarfilm | Deutschland/Rumänien 2014 | 90 Minuten

Regie: Andrei Schwartz

Während der Dreharbeiten zu seinem Film „Leben auf 1 qm“ (2005) über das Hochsicherheitsgefängnis Rahovan in Bukarest lernte der Regisseur Andrei Schwartz den Doppelmörder Gavriel Hrieb kennen und begleitete ihn nach dessen Begnadigung 2012 zwei Jahre lang mit der Kamera. Die Doppelbödigkeit der Aufnahmen macht den Film zu weit mehr als einer klassischen Dokumentation: Unter der Oberfläche einer Resozialisierungsgeschichte verbirgt sich eine wechselseitige Bezogenheit des Filmemachers und seines Protagonisten, die an die Grenzen des Genres führt. (Teils O.m.d.U.) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
OUTSIDE
Produktionsland
Deutschland/Rumänien
Produktionsjahr
2014
Regie
Andrei Schwartz
Buch
Andrei Schwartz
Kamera
Susanne Schüle · Andrei Schwartz · Bernd Meiners
Schnitt
Heidrun Schweitzer
Länge
90 Minuten
Kinostart
13.08.2015
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion
Eine Schwarz-Weiß-Fotografie zeigt Gavriel Hrieb mit seiner Frau an einem Tisch, beide schauen direkt in die Kamera, ihr Blick ist offen, seiner ein wenig hintergründig. Kurz nach der Aufnahme beging Gavriel einen Doppelmord. Er bekam dafür lebenslänglich und trat im rumänischen Hochsicherheitsgefängnis Rahova seine Haftstrafe an. Mehr als 20 Jahre danach, Gavriel wurde inzwischen als einer der ersten Lebenslänglichen in Rumänien begnadigt, eine direkte Folge der Aufnahme des Landes in die EU, betrachtet er etwas melancholisch die Fotografie, als ließe sich darin irgendeine Erklärung für seine Tat finden. „Ich leiste keinen Schwur“, erklärt der sympat

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren