Die Grundschullehrerin

Drama | Frankreich 2016 | 105 Minuten

Regie: Hélène Angel

Eine französische Grundschullehrerin kümmert sich hingebungsvoll um ihre Schützlinge. Doch je stärker sie sich in der Schule engagiert, desto mehr gerät ihr privates Leben in eine Schieflage. Ihr Sohn zieht meist den Kürzeren, und auch das Verhältnis zu den Kollegen sowie eine aufkeimende Liebesbeziehung leiden unter ihrem kompromisslosen Einsatz. Das erzählerisch recht lehrbuchhafte Porträt einer Alltagsheldin fügt der Diskussion über Chancen und Grenzen von Schule eine interessante Perspektive hinzu. Die außergewöhnliche Hauptdarstellerin gleicht die dramaturgischen Mängel mit viel Leben aus. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
PRIMAIRE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2016
Regie
Hélène Angel
Buch
Hélène Angel · Yann Coridian · Olivier Gorce · Agnès de Sacy
Kamera
Yves Angelo
Musik
Philippe Miller
Schnitt
Sylvie Lager · Christophe Pinel · Yann Dedet
Darsteller
Sara Forestier (Florence Mautret) · Vincent Elbaz (Mathieu) · Patrick d'Assumçao (M. Sabatier) · Guilaine Londez (Mme Duru) · Olivia Côte (Marlène Peillard)
Länge
105 Minuten
Kinostart
15.02.2018
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Komödie
Diskussion

Denis weiß alles, kommt im Unterricht aber kaum dran. Lamine und Timothée reißen ständig dreckige Witze. Die Lernbegleiterin macht heimlich die Hausaufgaben der Inklusionsschülerin, und Tara kann in der 4. Klasse immer noch nicht richtig lesen. Tag um Tag packt die Grundschullehrerin Florence diese und andere Baustellen mit Elan an. Die junge Frau ist Pädagogin aus Überzeugung. Sie lässt nicht locker und bohrt weiter, wo andere womöglich schon früher aufgehört hätten.

Es ist Frühling, und bald wird Florence ihre Schützlinge an die weiterführende Schule ziehen lassen. Ohne lesen zu können, habe noch nie jemand ihre Klasse verlassen, ermuntert sie Tara, die über ihren Leseübungen verzweifelt, und versucht es mit einer antiquierten Methode. Die Lernbegl

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren