Allein unter Schwestern

Familienfilm | Niederlande/Deutschland 2017 | 82 Minuten

Regie: Ineke Houtman

Ein 12-jähriger Halbwaise soll mit seinen drei Schwestern zusammen das familieneigene Hotel managen, als sein Vater mit Herzinfarkt ins Krankenhaus kommt. Die Schwestern haben allerdings eigene Probleme, und auch der Junge hätte anderes im Sinn, als das verschuldete Unternehmen vor dem Ruin zu retten. Der zu Herzen gehende Initiationsfilm glänzt mit lebensechten Figuren, viel Gespür für die Nöte und Sorgen von Heranwachsenden sowie einer feinen Balance zwischen slapstickhafter Komik und bedrohlicher Tragik. Ein beschwingter, eher beschaulich erzählter Kinder- und Jugendfilm, dessen melancholische Elemente durch absurd-verrückte Einschübe in der Schwebe gehalten werden. - Sehenswert ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
HOTEL DE GROTE L
Produktionsland
Niederlande/Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Ineke Houtman
Buch
Sjoerd Kuyper
Kamera
Piotr Kukla
Musik
Vincent van Warmerdam
Schnitt
Elsbeth Kasteel · Wouter van Luijn
Darsteller
Julian Ras (Kos) · Frank Lammers (Vater) · Abbey Hoes (Libbie) · Bente Fokkens (Briek) · Linde van der Storm (Pel)
Länge
82 Minuten
Kinostart
21.06.2018
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 10.
Genre
Familienfilm | Komödie

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Schmerzhaften Erfahrungen ist oftmals mit Humor am besten beizukommen. Dieser Devise folgt auch die Regisseurin Ineke Houtman in ihrer „Coming-of-Age“-Komödie „Allein unter Schwestern“. Die niederländische Filmemacherin hat sich schon mit dem Drama „Der Indianer“ (fd 40 713) als einfühlsame Beobachterin kindlicher Befindlichkeiten erwiesen. In ihrem neuen Film „Allein unter Schwestern“ steht der zwölfjährige Halbwaise Kos im Mittelpunkt. Der aufgeweckte, fußballbegeisterte Junge hat gleich mit mehreren Schwierigkeiten zu kämpfen. Er leidet unter der Abwesenheit seiner toten Mutter, weshalb er unter dem Pantoffel seiner drei Schwestern steht. Überd

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren