Horror | USA 2019 | 94 Minuten

Regie: Michael Chaves

Einen nach dem Leben kleiner Kinder dürstenden mexikanischen Geist verschlägt es ins Los Angeles der 1970er-Jahre, wo sich eine alleinerziehende Mutter als Mitarbeiterin des Jugendamts mit unerklärlichen Morden konfrontiert sieht. Erst als sich auch in ihrem eigenen Haus seltsame Vorkommnisse einstellen, bemüht die skeptische Frau den Beistand eines Exorzisten. Formelhafter, wenig subtiler Horrorfilm im Dunstkreis anderer Reihen um paranormale Erscheinungen. Die Anleihen bei mittelamerikanischer Geisterfolklore gibt er bald beliebigen und plumpen Schockelementen preis. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE CURSE OF LA LLORONA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2019
Regie
Michael Chaves
Buch
Mikki Daughtry · Tobias Iaconis
Kamera
Michael Burgess
Musik
Joseph Bishara
Schnitt
Peter Gvozdas
Darsteller
Linda Cardellini (Anna Tate-Garcia) · Marisol Ramirez (La Llorona) · Raymond Cruz (Rafael Olvera) · Patricia Velasquez (Patricia Alvarez) · Sean Patrick Thomas (Detective Cooper)
Länge
94 Minuten
Kinostart
18.04.2019
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror

Heimkino

Verleih DVD
Warner Bros.
DVD kaufen
Diskussion

Formelhafter, wenig subtiler Horrorfilm, der die mexikanische Legende des weiblichen Todesboten „La Llorona“ für ein paranormales Schreckensszenario nach Schema F ausbeutet.

Einst lebte im Süden eine fromme Mexikanerin. Sie war die schönste Jungfrau weit und breit und bekam denn auch einen angemessen stattlichen Rittmeister zum Mann. Doch Jahre später wurde ihr Leben im Kreise der Familie mit zwei jungen Kindern jäh getrübt, als sie ihren Mann in den Armen einer Jüngeren fand. Von allen guten Geistern verlassen nahm sie ihrem Mann das Liebste, was er sich vorstellen konnte, nämlich die Kinder, indem sie sie gnadenlos in einem nahen Fluss ertränkte. Als sie erkannte, was sie Schreckliches getan hatte, setzte sie im Wahn auch ihrem Leben ein Ende. Nun geistert ihre rastlose Seele als Fluch umher, immer auf der Suche nach kleinen Kindern, die sie mit in den feuchten Tod ziehen kann.

Wie es der Film „Lloronas Fluch“ will, wabert besagter Fluch aus dem 17. Jahrhundert in den 1970er-Jahren gen Norden und macht auch vor der US-amerik

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren