Jumanji: The Next Level

4K UHD. | USA 2019 | 124 Minuten

Regie: Jake Kasdan

Fortsetzung eines Fantasy-Abenteuerfilms um eine Handvoll US-Amerikaner, die es auf magische Weise erneut in das Videospiel „Jumanji“ verschlägt, wo sie sich in fiktiven Gestalten lebensgefährlichen Herausforderungen stellen müssen, wenn sie den Weg zurück in die Realität finden wollen. Das rasante Achterbahn-Kino spielt erneut mit Körperbildern und Gender-Klischees, wirkt im Vergleich zum Vorgänger aber weniger überraschend und innovativ, sondern eher kühl kalkuliert. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
JUMANJI: THE NEXT LEVEL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2019
Regie
Jake Kasdan
Buch
Jake Kasdan · Jeff Pinkner · Scott Rosenberg
Kamera
Gyula Pados
Musik
Henry Jackman
Schnitt
Steve Edwards · Mark Helfrich
Darsteller
Karen Gillan (Ruby Roundhouse) · Dwayne Johnson (Dr. Smolder Bravestone) · Madison Iseman (Bethany Walker) · Danny DeVito (Eddie Gilpin) · Jack Black (Professor Sheldon "Shelly" Oberon)
Länge
124 Minuten
Kinostart
12.12.2019
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
4K UHD. | Abenteuer | Action | Fantasy | Komödie

Fortsetzung des Fantasy-Abenteuers um ein magisch-verschlingendes Videospiel, in dem sich ein halbes Dutzend Amerikaner gegen einen Barbaren bewähren müssen.

Diskussion

Ein halbes Dutzend Menschen wird aus den spießigen Lebenswelten einer US-amerikanischen Vorstadt in ein Videospiel verschlagen, wo es verschiedene Aufgaben lösen muss, bevor die Freiheit und die Rückkehr ins eigentliche Leben winken. Vor zwei Jahren wurde „Jumanji: Willkommen im Dschungel“, ein Aufguss von Joe Johnstons Fantasy-Abenteuerfilm „Jumanji“ (1995), zum echten Überraschungshit.

„Jumanji: The Next Level“ knüpft unter der Regie von Jake Kasdan einigermaßen direkt an den Vorgängerfilm an. Die Spielhandlung setzt ein Jahr später ein. Der studierende Nerd Spencer, seine Kurzzeitflamme Martha, die geläuterte Cheerleaderin

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren