Der Mann und sein Name

Drama | DDR 1982/83 | 94 Minuten

Regie: Vera Loebner

Fernsehfilm. Zum Wachmann eines Fremdarbeiter-Betriebes beordert, erlebt ein Mann das letzte Kriegsjahr in Angst und Sorge, da ihm alle Papiere fehlen. Durch Zufall erhält er die Unterlagen eines ermordeten Antifaschisten. Diese neue Identität ist für ihn Anlass, über sein bisheriges Leben nachzudenken. Überzeugend vor allem dank der schauspielerischen Qualität der Hauptdarsteller.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1982/83
Regie
Vera Loebner
Buch
Vera Loebner
Kamera
Günter Eisinger
Musik
Uwe Hilprecht
Schnitt
Anneliese Hinze-Sokolow
Darsteller
Ulrich Mühe (Retzlow) · Rolf Ludwig (Lohmer) · Gesine Laatz (Katharina) · Walter Jupé (Müller) · Eberhard Kirchberg (Berg)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren