Drama | Frankreich 2020 | 113 Minuten

Regie: Mia Hansen-Løve

Die schwedische Ostseeinsel Fårö ist untrennbar mit Ingmar Bergman und seinem Werk verbunden. Wie viele Kreative zuvor reist auch ein Filmemacher-Paar eines Sommers dorthin, um sich inspirieren zu lassen. Während der Mann allerdings schnell in einen Schaffensrausch kommt, leidet die Frau an einer Schreibblockade, bis sie auf eine selbstreflexive Idee verfällt. Ein autofiktionales Drama, das fließend und eher skizzenhaft Reflexionen über die Beziehungskultur bürgerlicher Menschen und den kreativen Prozess des Filmemachens mit einer Hommage an Ingmar Bergman verbindet. Das Offene und Unabgeschlossene lässt sich dabei als Statement für die Durchlässigkeit von Leben und Werk verstehen. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BERGMAN ISLAND
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2020
Regie
Mia Hansen-Løve
Buch
Mia Hansen-Løve
Kamera
Denis Lenoir
Schnitt
Marion Monnier
Darsteller
Tim Roth (Tony) · Vicky Krieps (Chris) · Mia Wasikowska (Amy) · Anders Danielsen Lie (Joseph) · Joel Spira (Jonas)
Länge
113 Minuten
Kinostart
04.11.2021
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Weltkino
DVD kaufen

Drama über ein Filmemacher-Paar, das sich auf Ingmar Bergmans ehemaliger Wohninsel Fårö inspirieren lassen will, mit dem Oeuvre des schwedischen Regisseurs aber ganz unterschiedlich umgeht.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren