Komödie | Frankreich 2020 | 90 Minuten

Regie: Jean-Pascal Zadi

Der französische Komiker Jean-Pascal Zadi will auf die Diskriminierung von „People of Color“ in Frankreich aufmerksam machen und plant dafür einen großen Protestmarsch mitten durch Paris. Auf der Suche nach prominenten Unterstützern kommt es aber immer wieder zu Streitereien, denn die Perspektiven auf das, was Schwarzsein im gegenwärtigen Frankreich bedeutet, und wie man gegen die Ungleichbehandlung vorgehen könnte, gehen weit auseinander. Mit satirischem Gestus seziert das Mockumentary gesellschaftliche Missstände und nimmt auch die Doppelmoral der Medienwelt ins Visier. Eine geradezu subversive Burleske, in der Szenen ungelenker Komik fließend in beklemmende Bilder realer Unterdrückung übergehen. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
TOUT SIMPLEMENT NOIR
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2020
Regie
Jean-Pascal Zadi · John Wax
Buch
Jean-Pascal Zadi · Kamel Guemra
Kamera
Thomas Brémond
Schnitt
Samuel Danési
Darsteller
Jean-Pascal Zadi (JP) · Caroline Anglade (Camille) · Fary · Tonton Marcel · Juliette Fiévet
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Komödie | Satire

Was bedeutet es, in Frankreich eine schwarze Hautfarbe zu haben? Der französische Komiker Jean-Pascal Zadi seziert in Form einer Mockumentary gesellschaftliche Schieflagen.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren