Drama | Deutschland 2021 | 125 Minuten

Regie: Lisa Bierwirth

Eine 45-jährige Kuratorin der Frankfurter Kunsthalle verliebt sich in einen schwarzafrikanischen Geschäftsmann, der Investoren für seine Diamantenmine im Kongo sucht, und hält gegen alle Widerstände und Vorurteile an der Beziehung fest. Ein authentisches Drama über eine schwierige Beziehung, über Rassismus in Deutschland sowie kulturelle und charakterliche Unterschiede. Die Protagonisten werden differenziert und mit all ihren Widersprüchen geschildet, die Leerstellen um den Mann, der oft lange Zeit aus dem Film verschwindet, muss man selbst füllen. In den beiden Hauptrollen beeindruckend gespielt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2021
Regie
Lisa Bierwirth
Buch
Hannes Held · Lisa Bierwirth
Kamera
Jenny Lou Ziegel
Schnitt
Bettina Böhler
Darsteller
Ursula Strauss (Monika) · Passi Balende (Joseph) · Alex Brendemühl (Peter) · Victoria Trauttmansdorff (Ursula) · Hanns Zischler (Michael Schmidt-Fournier)
Länge
125 Minuten
Kinostart
30.09.2021
Fsk
ab 6; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Drama | Liebesfilm

Authentisches Drama um eine Kuratorin der Frankfurter Kunsthalle, die sich in einen schwarzafrikanischen Geschäftsmann verliebt.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren