Kommissar Beck: Stockholm Marathon

Krimi | Deutschland/Schweden 1994 | 90 Minuten

Regie: Peter Keglevic

Ein erfolgreicher Geschäftsmann wird im Haus seiner Geliebten brutal ermordet. Obwohl Kommissar Beck und sein Team den falschen Verdächtigen jagen, kommen sie einem Jahre zurückliegenden Verbrechen auf die Spur, in das der Tote verwickelt war. Ein weiterer Anschlag droht ausgerechnet beim Stockholmer Stadtmarathon. Trotz souveräner Darsteller ein eher schleppend inszenierter Kriminalfilm, der sich allzu dialoglastig auf die Erforschung des Verbrechensmotivs konzentriert. (Titel auch: "Kommissar Beck: Verschlossen und verriegelt") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Schweden
Produktionsjahr
1994
Regie
Peter Keglevic
Buch
Rainer Berg · Beate Langmaack
Kamera
Wolfgang Dickmann
Musik
Stefan Nilsson
Schnitt
Moune Barius
Darsteller
Gösta Ekman (Martin Beck) · Kjell Bergqvist (Lennart Kollberg) · Rolf Lassgård (Gunvald Larsson) · Niklas Hjulström (Benny Skacke) · Corinna Harfouch
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren