Venedig sehen - und erben...

Krimi | USA 1965 | 131 Minuten

Regie: Joseph L. Mankiewicz

Ein angeblich reicher Lebemann aus Venedig spielt gegenüber den in Erwartung einer Erbschaft in sein Haus geeilten drei reichen Ex-Geliebten den Todkranken, um sich ein Alibi für einen Mord zu verschaffen, der den drohenden Bankrott abwenden soll. Das geplante perfekte Verbrechen mißlingt. In Anlehnung an Johnsons Bühnenstück vom betrogenen Betrüger elegant inszenierte, vorzüglich gespielte Kriminalkomödie. Geistreiche und spannende Unterhaltung von subtiler Hintergründigkeit. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE HONEY POT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1965
Regie
Joseph L. Mankiewicz
Buch
Joseph L. Mankiewicz
Kamera
Gianni di Venanzo
Musik
John Addison
Schnitt
David Bretherton
Darsteller
Rex Harrison (Cecil Fox) · Susan Hayward (Mrs. Sheridan) · Cliff Robertson (William McFly) · Capucine (Prinzessin Dominique) · Edie Adams (Merle McGill)
Länge
131 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Komödie | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren