Apichatpong Weerasethakul

Regie | Buch | Produktion | Kamera | Schnitt | Darsteller
Geboren 16.07.1970 in Bangkok

Cannes 2004: Preis der Jury
Cannes 2010: "Goldene Palme"

6 Filme gefunden

Cemetery of Splendour

Thailand/Großbritannien 2015
R: Apichatpong Weerasethakul

Thailändische Soldaten, die an einer rätselhaften Schlafkrankheit leiden, werden in einer zur Klinik umgewandelten Schule behandelt...

Mekong Hotel

Thailand/Großbritannien 2012
R: Apichatpong Weerasethakul

Dokumentarfilm mit fiktionalen wie experimentellen Teilen über das thailändische "Mekong Hotel", konzipiert als kontemplative Erinnerungsreise in die asiatische Zivilisation...

Uncle Boonmee erinnert sich an seine früheren Leben

Thailand/Großbritannien 2010
R: Apichatpong Weerasethakul

Ein Mann, der an akutem Nierenversagen leidet, bereitet sich in Anwesenheit von Familie und Freunden auf den Tod vor, wobei auch früher verstorbene Menschen in anderer Gestalt an dem Abschied teilnehmen...

Tropical Malady

Thailand/Frankreich 2004
R: Apichatpong Weerasethakul

Die zarte Romanze zwischen einem thailändischen Soldaten und einem jungen Dorfbewohner verlagert sich in der zweiten Hälfte der Erzählung in den Dschungel, wobei sich der Film zunehmend einer personellen Zuordnung entzieht und seine Geschichte ins Mythologische überhöht...

Blissfully Yours

Thailand/Frankreich 2002
R: Apichatpong Weerasethakul

Ein Burmese, der sich auf Arbeitssuche illegal in Thailand aufhält und unter einer mysteriösen Hautkrankheit leidet, wird von zwei thailändischen Freundinnen angehalten, Heilung in der Natur zu suchen...

Mysterious Object at Noon

Thailand/Niederlande 2000
R: Apichatpong Weerasethakul

Ein magisch-mäandernder Dokumentar-Hybrid in grobkörnigem Schwarz-weiß, der quer durchs ländliche Thailand führt...

0 Beiträge gefunden