Vittorio de Sica

Regie | Produktion | Buch | Musik | Darsteller
Geboren 07.07.1902 in Sora/Frosinone

Berlin 1971: Großer Preis ("Goldener Bär")
Cannes 1951: Grand Prix
Oscar 1965: Bester fremdsprachiger Film
Oscar 1972: Bester fremdsprachiger Film
Oscar 1948: Ehren-"Oscar": Bester fremdsprachiger Film
Oscar 1950: Ehren-"Oscar"

97 Filme gefunden

Wir waren so verliebt

Italien 1974
R: Ettore Scola

Über den Lebensweg dreier Freunde entfaltet der Film kaleidoskopartig die Geschichte der italienischen Linken nach dem Zweiten Weltkrieg zwischen…

Die Reise nach Palermo

Italien 1973
R: Vittorio de Sica

Anfangs des 20. Jahrhunderts scheitert die Liebe von Cesare und Adriana an den antiquierten Moralvorschriften der sizilianischen Gesellschaft. Da sich…

Ein kurzer Urlaub

Italien 1973
R: Vittorio de Sica

Liebeserlebnis und Bewußtseinswandel einer kinderreichen Fabrikarbeiterin während der Kur in einem luxuriösen Sanatorium. Ein von Verständnis und…

Die Ermordung Matteottis

Italien 1973
R: Florestano Vancini

Der sozialistische Politiker Matteotti wird im Sommer 1924 von italienischen Faschisten ermordet. Bevor die Oppositionsparteien eine gemeinsame Basis…

Andy Warhols Dracula

Italien 1973
R: Paul Morrissey

Dracula gerät auf der Suche nach einer Jungfrau in eine dekadente italienische Adelsfamilie der 20er Jahre. Nachdem alle Versuche, "unberührtes" Blut…

Pinocchio (1972)

Italien 1972
R: Luigi Comencini

Die märchenhaften Abenteuer der Holzpuppe Pinocchio, die in einen Jungen verwandelt und nach etlichen Abenteuern wieder mit dem Ziehvater vereint…

Grüße von der Cosa Nostra

Italien 1971
R: Steno

Ein junger Sizilianer im Italiener-Viertel von New York träumt davon, seine Heimat wiederzusehen. Die Gelegenheit bietet sich, als ihn die Mafia…

Tödliche Schlagzeilen (1971)

Frankreich 1971
R: Richard Balducci

Ein Skandaljournalist stößt auf der Suche nach einer Sensationsgeschichte auf die Tochter eines amerikanischen Senators, die sich mit einem Schwarzen…

Bankraub am Monte Rosa

USA 1971
R: George Englund

Alberne Geschichte um einen Gentleman-Bankräuber auf Skiern. Unter sport-akrobatischen Gesichtspunkten ansehnlich, aber filmisch dilettantisch.

Das Pferd kam ohne Socken

Italien 1971
R: Enzo G. Castellari

Der Trojanische Krieg der altgriechischen Sage, als Parodie in die Gegenwart verlegt: Bordellbesitzer tragen ihre Fehde mit Hilfe von Rockern aus. Der…

Der Garten der Finzi Contini

BR Deutschland 1970
R: Vittorio de Sica

Ferrara 1938-1943: Das Schicksal zweier jüdischer Familien unterschiedlichen Standes, verbunden durch eine Liebesgeschichte, die keine Erfüllung…

Zwölf plus eins

Großbritannien 1970
R: Nicolas Gessner

Ein Friseur und eine Antiquarin auf der Jagd nach einer Erbschaft, die in einem von 13 in alle Winde zerstreuten Stühlen versteckt ist. Erneute…

0 Beiträge gefunden