Franco Citti

Darsteller
Geboren 23.04.1935 in Rom

19 Filme gefunden

Der blutige Weg zur Macht

Italien 1993
R: Aldo Lado

Ein junger, ehrgeiziger Finanzjongleur führt Verhandlungen mit einem Konsortium englischer Wissenschaftler und wird mit seinem Bruder konfrontiert, der für die Gegenseite arbeitet...

Der Pate III

USA 1989-90
R: Francis Ford Coppola

Michael Corleone, das Oberhaupt des amerikanischen Mafia-Clans, hat sich aus den Drogen- und Spielcasino-Geschäften zurückgezogen und will seine Millionen bei einem europäischen Immobilien-Konzern, an dem auch die Vatikan-Bank beteiligt ist, legal anlegen...

Höllentrip ins Jenseits

Italien 1980
R: Massimo Pirri

Ein Heroinsüchtiger ist in einem Teufelskreis aus Drogen und Kriminalität sowie in seiner eigenen bizarren Welt gefangen, bis ihn der Tod eines Freundes so aufrüttelt, daß er nach einem Ausweg aus dem Milieu sucht...

Die Gangster-Akademie

Italien 1977
R: Stelvio Massi

Ohne Rücksicht auf das Gesetz macht der Leiter einer Spezialeinheit zur Bekämpfung des Bandenunwesens gefährliche Übeltäter unschädlich...

Die Stimme des Todes (1976)

Italien 1976
R: Antonio Bido

Eine junge Kabarettistin wird Zeugin eines Mordes und findet gemeinsam mit ihrem Freund heraus, daß der Ermordete lediglich eines von mehreren Opfern ist, die alle in derselben Stadt geboren wurden...

Die blutigen Spiele der Reichen

Italien/Frankreich 1976
R: Franco Martinelli

Die aus Roms Oberschicht stammenden Mörder eines Mädchens werden vom Vater des Opfers gestellt, während die Polizei noch Banditen aus dem Armenviertel der Stadt verdächtigt...

Erotische Geschichten aus 1001 Nacht

Italien/Frankreich 1974
R: Pier Paolo Pasolini

Letzter Teil von Pasolinis "Trilogie des Lebens" (nach "Decamerone" und "Pasolinis tolldreiste Geschichten")...

Decameron

Italien/Frankreich 1971
R: Pier Paolo Pasolini

Acht Episoden aus Boccaccios spätmittelalterlicher Novellensammlung, zu einem bunten, bewußt anspruchslos gehaltenen und auf filmische Finessen verzichtenden Bilderbogen aneinandergereiht...

Pasolinis tolldreiste Geschichten

Italien/Frankreich 1971
R: Pier Paolo Pasolini

Im zweiten Teil seiner "Trilogie des Lebens" (nach "Decameron" und vor "Erotische Geschichten aus 1001 Nacht") stellt Pier Paolo Pasolini frei nach Chaucers mittelalterlicher Novellensammlung derb-komische Erotikepisoden zu einem leicht konsumierbaren, filmisch wenig anspruchsvollen Kaleidoskop fröhlicher Frivolitäten zusammen...

Der Pate

USA 1971
R: Francis Ford Coppola

Ein gewaltiger Gangsterfilm, der zeitgenössische Probleme der USA transparent macht und in reißerischer Verpackung als perfekte Unterhaltung anbietet...

Ostia

Italien 1970
R: Sergio Citti

Zwei Brüder aus dem römischen Subproletariat nehmen eine Fremde bei sich auf, die nach längerem friedlichen Zusammenleben unvermittelt Anlaß zum Brudermord wird...

0 Beiträge gefunden