Felix und der Wolf

Kinderfilm | DDR 1988 | 72 Minuten

Regie: Evelyn Schmidt

Der siebenjährige Felix bekommt von einer alten Frau eine Truhe voller Blechspielzeug geschenkt und verteidigt seinen Schatz gegen einen geldgierigen Handwerker. Geradlinig erzählter Kinderfilm, der die Alltagssituationen und -konflikte seiner Hauptfigur liebevoll herausarbeitet und zu einem modernen Märchen verdichtet. Trotz seiner konventionellen Inszenierung ein sympathisches Plädoyer für ein kindgemäßes Heranwachsen. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1988
Regie
Evelyn Schmidt
Buch
Sylvia Kabus · Evelyn Schmidt
Kamera
Claus Neumann
Musik
Reinhard Lakomy
Schnitt
Sabine Schmager
Darsteller
Nico Wohllebe (Felix) · Hermann Beyer (Herr Wolf) · Ulrike Krumbiegel (Mutter Grosser) · Joachim Lätsch (Vater Grosser) · Doris Thalmer (Frau Goldberg)
Länge
72 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Kinderfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren