Vergiß die Liebe nicht

Komödie | BR Deutschland 1953 | 100 Minuten

Regie: Paul Verhoeven

Vom Ehemann und den drei beinahe erwachsenen Kindern aus Gewohnheit unaufmerksam behandelt, nimmt eine Hausfrau und Mutter kurzerhand Urlaub von sich und der Familie. Alle Beteiligten finden mit neuen Einsichten in den gemeinsamen Alltag zurück. Heiter-besinnliche Ehekomödie, im Milieu etwas zu glatt poliert und bisweilen zu bewußt exemplarisch, jedoch lebendig und einleuchtend dargestellt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1953
Regie
Paul Verhoeven
Buch
Juliane Kay
Kamera
Franz Weihmayr
Musik
Alois Melichar · Franz Schubert · Wolfgang Amadeus Mozart · Franz Liszt
Schnitt
Klaus Dudenhöfer
Darsteller
Luise Ullrich (Anna Kienzel) · Paul Dahlke (Dr. Franz Kienzel) · Will Quadflieg (Paul Cornelius) · Charlott Daudert (Nora Pizzini) · Carl-Heinz Schroth (Nino Pizzini)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 12.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren