Wer hat den Schenkel von Jupiter geklaut?

Komödie | Frankreich 1980 | 102 Minuten

Regie: Philippe de Broca

Eine Kriminalkommissarin und ein Griechisch-Professor erleben auf ihrer Hochzeitsreise in Griechenland turbulente Verwicklungen bei der Jagd nach Teilen einer antiken Statue. Die Fortsetzung der Komödie "Ein verrücktes Huhn", die gegenüber dem Vorgängerfilm deutlich abfällt, jedoch mit vielen überdrehten Klamaukszenen noch hinlänglich kurzweilig unterhält. (Fernsehtitel ZDF: "Verrückte Hochzeit", Titel DDR: "Wer hat Jupiters Po gestohlen?") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ON A VOLE LA CUISSE DE JUPITER
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1980
Regie
Philippe de Broca
Buch
Philippe de Broca · Michel Audiard
Kamera
Jean-Paul Schwartz
Musik
Georges Hatzinassios
Schnitt
Henri Lanoë
Darsteller
Annie Girardot (Lise Tanquerelle) · Philippe Noiret (Antoine Lemercier) · Catherine Alric (Agnès Pochet) · Francis Perrin (Hubert Pochet) · Marc Dudicourt (Spiratos)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (Video)
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren