Das Testament des Dr. Mabuse (1932)

Science-Fiction | Deutschland 1932 | 122 Minuten

Regie: Fritz Lang

Elf Jahre nach seinem zweiteiligen Stummfilm "Dr. Mabuse, der Spieler" griff Fritz Lang nochmals auf die Gestalt jenes genialen Verbrechers zurück. Mabuse, der als Wahnsinniger in einer Heilanstalt lebt, verbreitet mit Hilfe des von ihm hypnotisierten Arztes Schrecken in der Welt. Nach seinem Tod wird der Arzt, der sich für seine Reinkarnation hält, von der Polizei zur Strecke gebracht; doch er entzieht sich der Staatsgewalt, indem er wahnsinnig wird. Als politisches Gleichnis für das Aufkommen des Faschismus umstritten, ist der Film ein spannend und suggestiv inszenierter Thriller von außergewöhnlich kreativer Gestaltung. Vor allem seine Experimente mit dem Ton und den Bauten sind bemerkenswert. (Alternativtitel: "Das Tagebuch des Dr. Mabuse"; "Dr. Mabuses Testament"; arte strahlte 2001 erstmals eine restaurierte Fassung aus.) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1932
Regie
Fritz Lang
Buch
Thea von Harbou
Kamera
Fritz Arno Wagner · Karl Vash
Musik
Hans Erdmann
Schnitt
Conrad von Molo · Lothar Wolff
Darsteller
Rudolf Klein-Rogge (Dr. Mabuse) · Oscar Beregi (Professor Braun) · Theodor Loos (Dr. Kramm) · Otto Wernicke (Kriminalkommissar Lohmann) · Wera Liessem (Lilli)
Länge
122 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Science-Fiction | Thriller | Literaturverfilmung

Heimkino

Universum/Ufa präsentiert den Film in einer restaurierten Qualität in einer schön edierten, aufwendigen Ausgabe. Als Bonusmaterial enthält diese u.a. ein filmhistorisch wertvolles Interview mit dem Regisseur (47 Min.). Das ebenfalls wertig aufgemachte Mediabook (DVD plus BD) enthält den restaurierten Film im richtigen Bildformat und umfasst ein filmhistorisch wertvolles 24-seitiges Booklet zum Film mit zeitgenössischen und neu verfassten analytischen Texten zu Film und Rezeptionsgeschichte.

Verleih DVD
Universum/UFA (FF [1.46:1], Mono dt.) DeAgostini (FF, Mono) Atlas Film (16:9, 1.19:1, Mono dt.)
Verleih Blu-ray
Atlas Film (16:9, 1.19:1, dts-HDMA Mono dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren