Des Teufels schwache Seite

Drama | Frankreich/Italien 1963 | 116 Minuten

Regie: Christian-Jaque

Ein Untersuchungsrichter unterliegt bei der Aufklärung eines Mordes einem Rechtsanwalt, der weniger die Gerechtigkeit als den Erfolg sucht. Nicht uninteressant inszenierte Verfilmung einer packenden Romanvorlage mit treffend besetzten Darstellern. (DDR-Kinotitel: "Mordfall Dupré") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LES BONNES CAUSES | IL DELITTO DUPRE
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1963
Regie
Christian-Jaque
Buch
Christian-Jaque · Henri Jeanson · Paul Andréota
Kamera
Armand Thirard
Musik
Georges Garvarentz
Schnitt
Jacques Desagneaux
Darsteller
Pierre Brasseur (Cassidi) · Marina Vlady (Catherine Dupré) · Bourvil (Richter Gaudet) · Virna Lisi (Gina Bianchi) · José Luis de Vilallonga (Paul Dupré)
Länge
116 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Gerichtsfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren