Eine Frage der Ehre (1992)

Drama | USA 1992 | 138 Minuten

Regie: Rob Reiner

Zwei Marineangehörige sind angeklagt, einen der Ihren umgebracht zu haben. Der Film benutzt Vorgeschichte und Prozeß als geschickt aufgezäumtes Vehikel für die Mobilisierung von Emotionen und für die Parade einer hochkarätigen Schauspielergarde. Kinoübliche Klischees und äußerliche Faszination verstellen der kritischen Hinterfragung militärischer Befehlshörigkeit den Weg. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
A FEW GOOD MEN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1992
Regie
Rob Reiner
Buch
Aaron Sorkin
Kamera
Robert Richardson
Musik
Marc Shaiman
Schnitt
Robert Leighton
Darsteller
Tom Cruise (Lt. J.G. Daniel Kaffee) · Jack Nicholson (Colonel Nathan R. Jessup) · Demi Moore (JoAnne Galloway) · Kevin Bacon (Captain Jack Ross) · Kevin Pollak (Lt. Sam Weinberg)
Länge
138 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Gerichtsfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras der Neuauflage umfassen im Gegensatz zu der extralosen Erstauflage u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs sowie eine 30-minütige Dokumentation zum Film.

Verleih DVD
Columbia TriStar Home (16:9, 2.35:1, DD2.0 engl./dt.), 2. Auflage: Columbia TriStar Home (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl., DS dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Gelegentlich, wenn auch höchst selten, besinnt sich Hollywood auf ein Genre, das einst sein Ansehen und seinen Erfolg festigte: hochkarätig besetzte Schauspielerdramen. Daß es sie heute kaum noch gibt, ist nicht nur ein Autorenproblem, sondern hat vor allem damit zu tun, daß die Studios sie kaum noch finanzieren können. Sieht man "Eine Frage der Ehre", der die Tradition wieder aufzunehmen versucht, so ist man überzeugt, es müsse ein billig produzierter Film sein. Weit gefehlt. Obwohl zu 90 Prozent im Studio gedreht, obwohl auf alle kostspieligen Versatzstücke verzichtend, hat "Eine Frage der Ehre" weit über 40 Mio. Dollar gekostet. Wo das viele Geld geblieben ist? Tom Cruise kassierte 12,5 Mio. Dollar Honorar, Jack Nichol

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren