Blacula

Horror | USA 1972 | 89 Minuten

Regie: William Crain

Im 18. Jahrhundert reist ein afrikanischer Prinz nach Transsylvanien. Dort wird er vom Grafen Dracula gebissen und in einen Vampir verwandelt. 200 Jahre später kaufen amerikanische Innenarchitekten die Möbel aus Draculas Schloß, auch den Sarg, in dem der verwandelte Prinz schlummert, der fortan auf Beutezug durch Los Angeles geht. Die ironische "schwarze" Variante des Vampir-Mythos wurde einer der besten "Blacksploitation"-Filme überhaupt, dank eines einfallsreichen Drehbuchs und eines überragenden Hauptdarstellers.

Filmdaten

Originaltitel
BLACULA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1972
Regie
William Crain
Buch
Raymond Koenig · Joan Torres
Kamera
John Stevens
Musik
Gene Page
Schnitt
Allan Jacobs
Darsteller
William Marshall (Blacula) · Vonetta McGee (Tina) · Denise Nicholas (Michelle) · Thalmus Rasulala (Gordon Thomas) · Gordon Pinsent (Lt. Peters)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Genre
Horror

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren