Marie und der Wolf

- | Frankreich 2001 | 86 Minuten

Regie: Eve Heinrich

Eine nicht mehr ganz junge Frau aus einem französischen Dorf beobachtet in der Geisterbahn auf dem Rummelplatz einen fremden Mann, der Sex mit einer Frau hat. Sie fühlt sich von ihm angezogen und abgestoßen zugleich und nimmt ihn mit in ihre Wohnung. Am nächsten Tag wird sie mit dem Gerücht konfrontiert, dass er in eben jener Nacht eine junge Frau ermordet haben soll. Als sein Verhalten immer mysteriöser wird, steigert sie sich in Unruhe und Angst hinein. Sexualpsychologisch aufgeladener "Märchenfilm" nach einer wahren Begebenheit, erzählt mit unverhohlener Symbolik, wobei Farben und Allegorien stilsicher eingesetzt sind.

Filmdaten

Originaltitel
MARIE ET LE LOUP
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2001
Regie
Eve Heinrich
Buch
Eve Heinrich
Kamera
Jérôme Colin
Musik
Benjamin Moussay
Schnitt
Gilles Volta
Darsteller
Zaïda Ghorab-Volta (Marie) · Marc Barbé (Robert) · Patrick Dell'Isola (Henri) · Dominique Frot (Joelle) · Marc Betton (Claude)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren