Hoffnung für Kummerow

- | Deutschland 2008 | 88 Minuten

Regie: Jan Ruzicka

Die Lethargie einer unter Arbeitslosigkeit und Abwanderung leidenden ostdeutschen Kleinstadt wandelt sich in Zuversicht, als ein bayerischer Konzern die Ansiedlung einer Fabrik zur Herstellung von Kajakfertigteilen in Aussicht stellt. Bald aber stellt sich die Frage, ob das Angebot ernst gemeint ist oder ob die Ostdeutschen über den Tisch gezogen werden sollen. Folkloristisch eingefärbte, solide gespielte (Fernseh-)Komödie mit warmherzigem Humor, die aktuelle Probleme aufgreift, um sie in eine hoffnungsvolle Zukunft zu überführen; amüsante Lebenshilfe in gar nicht so spaßigen Zeiten. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Jan Ruzicka
Buch
Kerstin Höckel · Michael Wallner
Kamera
Gunnar Fuß
Musik
Carsten Bohn
Schnitt
Marcel Peragine
Darsteller
Henry Hübchen (Oskar Kubiczek) · Dagmar Manzel (Irmgard Kubiczek) · Uwe Kockisch (Niels Lause) · Christine Schorn (Marie Ülste) · Arved Birnbaum (Friedhelm Assmus)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren