4K UHD. | USA 2016 | 116 Minuten

Regie: Denis Villeneuve

Nach der Landung von zwölf ellipsenförmigen Alien-Raumschiffen an unterschiedlichen Orten der Erde scheitern erste Versuche, die Signale der fremden Wesen zu entschlüsseln. Die US-Regierung schickt ein Team um eine Sprachwissenschaftlerin und einen Physiker nach Montana, um Kontakt zu den Außerirdischen herzustellen und deren Absichten in Erfahrung zu bringen. Der mit großer Behutsamkeit inszenierte Science-Fiction-Film konzentriert sich ganz auf die Figurenpsychologie und erkundet stilistisch elegant erkenntnistheoretische Fragen. Inszeniert nah an der Figur der Linguistin, lösen sich Handlung und Psychologie zuweilen in der Entschleunigung auf, und doch bleibt stets genügend Raum, um das zentrale Geheimnis um Sprache, Zeit und Weltwahrnehmung zu wahren.

Filmdaten

Originaltitel
ARRIVAL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2016
Regie
Denis Villeneuve
Buch
Eric Heisserer
Kamera
Bradford Young
Schnitt
Joe Walker
Darsteller
Amy Adams (Dr. Louise Banks) · Jeremy Renner (Ian Donnelly) · Forest Whitaker (Colonel Weber) · Michael Stuhlbarg (Agent Halpern) · Mark O'Brien (Capt. Marks)
Länge
116 Minuten
Kinostart
24.11.2016
Fsk
ab 12; f
Genre
4K UHD. | Drama | Science-Fiction-Film
Diskussion
Alles beginnt wie ein Melodram, mit den Klischeebildern eines Melodrams. Die Kamera senkt sich langsam vor einer breiten Fensterfront, die den Blick auf einen See freigibt. Dann die Erinnerungen: Louise Banks erzählt von Momenten, die schlaglichtartig aufblitzen, gemeinsames Glück mit ihrer Tochter Hannah, gemeinsames Leid. Hannah ist an einer seltenen Krankheit gestorben. In ihrer Behutsamkeit aber trifft diese Eröffnung mitten ins Herz, in ihrer Intimität öffnet sie sich der Empathie. Es dauert nur ein paar Sekunden, bis klar ist: In diesem Science-Fiction-Film nach einer Kurzgeschichte von Ted Chiang geht es nur am Rande um den Kitzel der Fremdheit und nie um das Moment der Erhabenheit angesichts gigantischer Raumschiffe. Man schaut, kurz nach der Ankunft der Außeri

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren