Dokumentarfilm | Österreich/Deutschland 2020 | 94 (TV: 85) Minuten

Regie: Harald Friedl

Um das Grundnahrungsmittel Brot wird seit einigen Jahren zunehmend ein Kult gemacht. Doch obwohl die traditionelle Handwerksbäckerei eine Renaissance erfährt, kaufen die meisten Menschen ihr tägliches Brot im Supermarkt. Der Dokumentarfilm streift soziale, gesundheitliche und ökologische Aspekte des Brotbackens: Er blickt in kleine Bäckereibetriebe, wo noch mit den Händen geknetet und das Handwerk als Kunst gepflegt wird, schaut aber auch in die Produktionshallen großer Konzerne, wo mit neuester Technologie und künstlichen Aromen Brotimitate für den Massenmarkt entstehen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BROT
Produktionsland
Österreich/Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Harald Friedl
Buch
Harald Friedl
Kamera
Helmut Wimmer
Musik
Gerald Schuller
Schnitt
Martin Kayser-Landwehr
Länge
94 (TV: 85) Minuten
Kinostart
25.06.2020
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Falter/Filmladen & 375 Media (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Dokumentarfilm über die Herstellung von Brot als Handwerkskunst oder Industrieprodukt.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren