Lovecraft Country

Drama | USA 2020 | (10 Folgen) Minuten

Regie: Yann Demange

In der Serienadaption des gleichnamigen gesellschaftskritischen Horrorromans von Matt Ruff macht sich ein junger Afroamerikaner in den 1950er-Jahren mit einer Jugendfreundin und seinem Onkel auf die Suche nach seinem verschwundenen Vater. Dabei verschlägt es sie nach „Lovecraft Country“ Neuengland, wo die schärfsten Rassengesetze in den USA gelten. Ihre Suche führt zum Anwesen einer einflussreichen Familie, das sich als Heimstatt einer rassistischen Loge entpuppt und monströse Geheimnisse birgt. Eine thematisch wie ästhetisch fesselnde Verfilmung, die klug eigene Akzente setzt und ihre Jump’n’Run-Dramaturgie mit bisweilen überraschend blutigen Actionszenen mit spannenden Reflexionen rund um die Erfahrung von Rassismus und Diskrimierung verbindet. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LOVECRAFT COUNTRY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2020
Regie
Yann Demange · Daniel Sackheim · Cheryl Dunye · Victoria Mahoney · David Petrarca
Buch
Misha Green · Jordan Peele
Kamera
Robert McLachlan · Michael Watson
Schnitt
Bjørn T. Myrholt · Ian S. Tan · Joel T. Pashby · Chris Wyatt · Sean Albertson
Darsteller
Jonathan Majors (Atticus) · Jurnee Smollett-Bell (Letitia Dandridge) · Courtney B. Vance (Onkel George) · Michael Kenneth Williams (Montrose, Atticus' Vater) · Wunmi Mosaku (Ruby Dandridge)
Länge
(10 Folgen) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Horror | Literaturverfilmung | Serie

Heimkino

Verleih DVD
Warner
Verleih Blu-ray
Warner
DVD kaufen

Horror-Serie nach dem satirischen Roman von Matt Ruff, in dem es einen jungen Afroamerikaner in den 1950er-Jahren auf der Suche nach seinem Vater nach Neuengland verschlägt, wo die strengsten Rassengesetze herrschen.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren