Drama | Frankreich 2020 | 101 Minuten

Regie: François Ozon

In einem normannischen Küstenort Mitte der 1980er-Jahre verliebt sich ein 16-Jähriger in einen älteren Jungen und verbringt mit ihm einen intensiven Sommer. Als der Ältere überraschend stirbt, verarbeitet der Jüngere die schmerzhafte Erfahrung, indem er sie aufschreibt. Ein klug und doppelbödig konstruiertes, auf zwei Zeitebenen erzähltes Coming-of-Age- und Liebesdrama, das anhand der Liaison der beiden Jungen übers Wesen der Liebe als Projektion und Illusion reflektiert und den Menschen als schöpferischen Dichter der eigenen Lebensgeschichte definiert. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ÉTÉ 85
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2020
Regie
François Ozon
Buch
François Ozon
Kamera
Hichame Alaouie
Musik
Jean-Benoît Dunckel
Schnitt
Laure Gardette
Darsteller
Félix Lefebvre (Alexis Robin) · Benjamin Voisin (David Gorman) · Philippine Velge (Kate) · Valeria Bruni-Tedeschi (Madame Gorman) · Melvil Poupaud (Monsieur Lefèvre)
Länge
101 Minuten
Kinostart
08.07.2021
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras der BD umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar mit Regisseur François Ozon und Hauptdarsteller Félix Lefebvre, ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (8 Min.) sowie eine aus Interviews und „Hinter den Kulissen“-Informationen bestehende Sammlung an Featurettes zum Film (gesamt: 20 Min.). Die BD-Edition ist mit dem Silberling 2021 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Capelight (16:9, 1.85:1, DD5.1 frz./dt.)
Verleih Blu-ray
Capelight (16:9, 1.85:1, dts-HDMA frz./dt.)
DVD kaufen

In einem normannischen Küstenort verliebt sich Mitte der 1980er-Jahre ein 16-Jähriger in einen älteren Jungen und verbringt mit ihm einen intensiven Sommer. Als der Ältere überraschend stirbt, verarbeitet der Jüngere die schmerzhafte Erfahrung, indem er sie aufschreibt.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren