Sehenswert im TV

Samstag, 18.07.2020

Fair Play (3sat)

Intensives Sportler-Drama als Abbild der bigotten Leistungsgesellschaft in der CSSR.

18.7., 23.10-00.40, 3sat
Sonntag, 19.07.2020

Mulholland Drive (arte)

Hypnotisch-albtraumhaftes Traum- und Vexierspiel um und in Hollywood von David Lynch.

19.7., 21.50-00.10, arte
Montag, 20.07.2020

Die Verlegerin (Das Erste)

Drama aus der Chefetage der „Washington Post“ um den Umgang mit den „Pentagon Papers“ im Sommer 1971.

20.7., 20.15-22.00, Das Erste (ERSTAUSSTRAHLUNG)

Das Boot der Verdammten (arte)

Auf kleinstem Raum entwickeltes Drama um die Spannungen auf einem deutschen U-Boot 1945.

20.7., 21.35-23.15, arte (ERSTAUSSTRAHLUNG)
Dienstag, 21.07.2020

Atemlos (Servus TV)

Glänzendes US-Remake des gleichnamigen Godard-Klassikers.

21.7., 22.00-23.55, Servus TV

Arthur & Claire (ZDF)

Unterhaltsame Tragikomödie um zwei lebensmüde Menschen.

21.7., 23.30-01.00, ZDF (ERSTAUSSTRAHLUNG)
Mittwoch, 22.07.2020

Hoffnung auf Heimat (arte)

Einfühlsames Migrationsdrama von Mahamat-Saleh Haroun, umgesetzt in kraftvollen Bildern.

22.7., 20.15-21.50, arte (ERSTAUSSTRAHLUNG)
Donnerstag, 23.07.2020

Löwenkäfig (Servus TV)

Argentinisches Drama über eine Schwangere, die wegen Mordes hinter Gitter kommt.

23.7., 22.30-00.30, Servus TV

Viva (rbb Fernsehen)

Raues Drama um einen jungen homosexuellen Kubaner, der auf seinen Boxer-Vater trifft.

23.7., 23.30-01.05, rbb Fernsehen (ERSTAUSSTRAHLUNG)
Freitag, 24.07.2020