Alejandro Fernández Almendras

Regie | Buch | Schnitt
Geboren 25.11.1971 in Chillán (Chile)

3 Filme gefunden

Aqui no ha pasado nada

Chile 2016
R: Alejandro Fernández Almendras

Ein sorg- und gedankenlos in den Tag hinein lebender junger Mann aus der chilenischen Oberschicht gerät nach einer wilden Party in einen mysteriösen Autounfall, bei dem ein Familienvater ums Leben kommt und er selbst unter Tatverdacht gerät...

To Kill a Man

Chile/Frankreich 2014
R: Alejandro Fernández Almendras

In langen, oft statischen Einstellungen erzählt der Film von einem Familienvater, der sich von der Polizei im Stich gelassen fühlt und Selbstjustiz an dem Mann üben will, der seine Familie gewaltsam attackiert...

Huacho - Ein Tag im Leben

Chile/Frankreich 2009
R: Alejandro Fernández Almendras

Semidokumentarische Porträts von vier Mitgliedern einer armen Familie in der chilenischen Provinz, die einen Tagesablauf aus der jeweiligen Perspektive von Opa und Oma, Mutter und Sohn nachzeichnen, wobei alle mit den rapiden Änderungen, die ihnen die globalisierte Welt abverlangt, nicht Schritt halten können...

0 Beiträge gefunden